connected environmental sensors

Aufgrund des Klimawandels bestehen bei vielen Menschen immer mehr Bedenken hinsichtlich einer sicheren Zukunft. Eine besonders wichtige Aufgabe bei der zukünftigen Ausrichtung für ein besseres Klima kommt der Messung und Darstellung von konkreten Umweltbedingungen zu. Vernetzte Umweltsensoren bieten dabei die Möglichkeit Umgebungszustände in der Nähe zu ermitteln und diese auf Plattformen zu aggregieren. Temperaturen, Wasserstände, Luftfeuchtigkeit und CO2-Gehalt lassen sich auf diese erfassen und im Zeitablauf verbleichen.

Mit IoT und Mobilfunk lassen sich vernetzte Umweltsensoren betreiben und auswerten

Im IoT-Umfeld bringen Nutzer Sensoren an beweglichen oder fest-verbauten Gegenständen an. Auch Smartphones können ihre Besitzer mit Sensoren konnektieren und somit immer und überall Messungen in der Nähe durchführen. Durch die stark steigende Zahl von Geräten und Sensoren und der zunehmenden mobilen Vernetzung gewinnen wir daher immer mehr wichtige Daten über den Zustand unserer Umwelt.

Durch geeignete IoT-Software können die Messungen auf Plattformen erfasst und können auch sofort automatisiert Aktionen in Gang setzen. Beispielsweise kann bei Erreichen einer bestimmten Wassermarke automatisch ein Tor geschlossen werden und eine Message an ausgewählte Smartphones gesendet werden.

Anzeige

AMG Sicherheitstechnik