Home security systems

Ein steigendes Sicherheits-Bedürfnis der Menschen führt zu dem Wunsch auch das eigene Heim besser zu schützen. Die Überwachung und Kontrolle der eigenen vier Wände unterstützen Bewohner gezielt durch intelligente Home Security Systeme.

Die mobile Steuerung über Apps erhöht die Home Security

Auch von unterwegs lassen sich mit dem Smartphone Maßnahmen durchführen, die die Sicherheit zuhause erhöhen. Die Aktivierung von Alarmanlagen können Anwender beispielsweise mit dem eigenen Handy vornehmen. Für das Smart Home stellen die Sicherheits-Komponenten eine besondere Bedeutung dar.

Anzeige

AMG Sicherheitstechnik

Besonders hilfreich stellt sich eine automatisierte Benachrichtigung über das Smartphone dar. Falls beispielsweise ein bestimmtes Fenster nicht verschlossen ist oder eine installierte Sicherheitskamera ungewöhnliche Aufzeichnungen tätigt, so geht automatisch auf dem Smartphone diese Nachricht ein. Insbesondere die komfortable und zuverlässige Vernetzung aller Geräte und Sensoren über mobile private Netzwerke ermöglicht Eigentümern oder Bewohnern eine Steigerung der Sicherheit in den eigenen vier Wänden.

Mögliche Home-Security-Komponenten können insbesondere sein:

  • Sicherheits-Kamera
  • Fensterkontakte
  • Türenkontakte
  • Garagentürkontakte
  • Steuerungs-Software
  • Alarmsignal

Datenaustausch von Fenster- und Türschlössern mit dem Smartphone

Das Ver- oder Entriegeln von vernetzten Schlössern im Haus kann mit dem Smartphone und einer entsprechenden App vorgenommen werden. Diese Funktionalität kann allerdings auch automatisiert erfolgen. Wenn Bewohner mit ihren Smartphones sich dem Haus nähern oder sich davon entfernen so kann der Zustand des Schlosses entsprechend angepasst werden.

Elektronisches Zutritts-Management in Gebäuden steigert die Home Security

Im Bereich der Gebäudeautomation sichern bereits intelligente elektronische Systeme die Zutritts-Berechtigungen für Anwohner, Besucher und Mitarbeiter. Dabei verwaltet eine Software die jeweiligen Zutrittsrechte in Datenbanken. Das öffnen von Türen kann entweder durch den Einsatz von Transpondern oder sogar automatisch erfolgen. Tore und Türen lassen sich somit nur mit einer entsprechend hinterlegten Regel öffnen. Bei fehlenden Zutritts-Berechtigungen hingegen verwehrt das elektronische System hingegen den Zugang. Auf diese Weise steigern Bewohner die Sicherheit an und in ihren Gebäuden.