Multiple mobile provider access

Viele Nutzer verfolgen das Ziel ihre Netzzugänge mit möglichst wenigen beziehungsweise sogar nur einem mobilen Internetanbieter zu realisieren. Preisvorteile und geringe Handling-Kosten spielen dabei meist eine wichtige Rolle. Allerdings kommt auch der zuverlässigen Verfügbarkeit des Zugangs an verschiedenen Orten immer mehr Bedeutung zu. Die einfache Nutzung unterschiedlicher mobiler Internetzugänge umfasst verschiedene Varianten.

Vorteile der Nutzung unterschiedlicher mobiler Internetzugänge

Durch die Nutzung unterschiedlicher mobiler Internetzugänge besteht grundsätzlich die Möglichkeit an einem Aufenthaltsort zwischen verschiedenen Providern zu wählen. Vorzugsweise wählt der Nutzer in dieser Situation das Zugangsnetz mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis. Da es in der jeweiligen Situation allerdings nicht sinnvoll ist immer einen umfangreichen Vertrag zu schließen greift der Nutzer eher auf ein bestehendes Vertragsverhältnis zurück. Da diese Prüfungen vor Ort insgesamt durchaus umfangreich ausfallen können, besteht die Möglichkeit mit mobilomatic die automatisierte Auswahl des Anschlusses zu wählen.

Aggregierte Nutzung verschiedener Netzwerkverbindungen

Die Bündelung von unterschiedlichen Netzwerkverbindungen ermöglicht Unternehmen einen zuverlässigeren und umfassenderen Datendurchsatz. Eine Vielzahl von möglichen kombinierten Internetzugängen ist dabei denkbar. Kombinationen aus Glasfaseranschlüssen, Kabelinternet, WLAN-Hotspots, Sat-Internet und Mobilfunk können insofern zum Einsatz kommen. Dabei sind zusätzlich auch mehrfache Anschlüsse der einzelnen Kategorien denkbar. Für mobilomatic sind dabei insbesondere mobile Aggregationen bedeutend.

Aggregation unterschiedlicher Mobilfunk-Internetzugänge

Eine Mobilfunk-Mehrfachanbieter-Konnektivität kann für Nutzer sinnvoll sein wenn an einem Ort ein oder mehrere Provider nur über geringe Netzkapazitäten verfügen. Durch die Aggregation von verschiedenen Providern lässt sich dennoch eine stabile Verbindung erzeugen.

Aggregation von Mobilfunk-Internetzugängen mit Satelitten-Internet

Eine mobile Aggregation mit Satelitten-Internet kann sinnvoll sein wenn die Netzkapazitäten aller Mobilfunkanbieter an einem Ort nicht ausreichen. Insbesondere an abgelegenen Lokationen erfolgt daher die Erweiterung der mobilfunk-Internetzugänge mit Satelitten-Access. Obwohl der Ausbau des Zugangs über Satelitt stark zunimmt, achten Nutzer weiterhin auf die zusätzlichen Kosten.

Festnetz-Boosting mit Mobilfunk-Internetzugängen

Insbesondere in Regionen mit einem unzureichenden Breitbandausbau können Festnetz-Internetzugänge durch LTE oder 5G Unterstützung erfahren. Dabei stechen besonders Provider mit Angeboten hervor, die über durchgängige Festnetz-Kapazitäten und Mobilfunknetze verfügen.

Erweiterung von Netzverbindungen durch mobile Internet

Seit geraumer Zeit macht sich mobilomatic Gedanken darüber wie mehrere Internetverbindungen zu einer leistungsstärkeren verbunden werden können. Die Erweiterung von Festnetz-Anschlüssen erfolgt dabei oftmals durch mobile Internetzugänge. Insbesondere SD-WAN ermöglicht den Unternehmen dabei sowohl den Datendurchsatz zu erhöhen als auch die Wahrscheinlichkeit eines kompletten Ausfalls zu senken. Darüber hinaus ergibt sich durch die verwendete Software die Möglichkeit den Datenaustausch zu optimieren. Dabei profitieren beispielsweise Videodaten, für die die Software-Steuerung immer automatisch die beste bestehende Verbindung wählt um Abbrüche oder Ruckeln zu vermeiden.

Ein Anbieter für Mehrfach-Konnektivität

Im Markt finden sich bereits Service-Provider, die Verträge mit verschiedenen Netzanbietern in vielzähligen Ländern abgeschlossen haben. Über die Wahl des Netzbetreibers in den jeweiligen Ländern brauchen sich die Nutzer vor Ort keine Gedanken machen. Diese Dienste sind besonders bei Reisenden und Business-Nutzern beliebt.